Schamanische Zeremonien

Ein 2-Tages-Workshop für Einsteiger, Fortgeschrittene und schamanische Behandler

Kernelemente:
Ayni-Despacho, Kuti-Despacho und Aya-Despacho der Inka-Tradition der peruanischen Anden.

Ihr wolltet immer schon mehr über schamanische Zeremonien erfahren und wie Ihr sie selbst durchführen könnt? Ihr sucht nach einer tiefgreifenden Gelegenheit, mit Aspekten Eures Lebens ins Gleichgewicht zu kommen oder kraftvolle Transformation zu erzeugen? Ihr seid bereits als Behandler tätig und haltet Ausschau nach Wegen, neues Gleichgewicht und Einklang für Eure Klienten zu erschaffen? Ihr seid gerade im Umbruch und Euer Leben fordert Euch ganz schön heraus? Oder Ihr möchtet einen Prozess, der ins Stocken geraten ist, wieder in Fluss bringen? Ihr braucht Schubkraft, egal für was in Eurem Leben, die gleichzeitig sanft, magisch und mächtig ist?

Dann ist dieser Workshop für Euch:

Inhalt dieses Workshops ist das Erlernen der Durchführung des klassischen Ayni- und Kuti-Despachos mit allen Bestandteilen entsprechend der Inka-Tradition (zur Erläuterung siehe auch: Despacho-Zeremonien), sodass Ihr im Anschluss an den Workshop in der Lage seid, diese Zeremonien zu persönlichen und gemeinschaftlichen Zwecken und Absichten selbstständig durchzuführen.

Während das Ayni-Despacho uns ins Gleichgewicht und in die richtige Beziehung z. B. zu einem bestimmten Thema bringen soll, wird das Kuti-Despacho durchgeführt, um uns von schweren Energien zu befreien und ein Schutzschild zu erzeugen für den Transformationsprozess. Ergänzend wird das Aya-Despacho erläutert, das wir durchführen können, um Verstorbene auf Ihrer Reise zu unterstützen.

Wir werden an diesem Wochenende dabei viel in Zeremonie sein – der Workshop bietet Euch deshalb nicht nur die Möglichkeit, sich mit den Despacho-Zeremonien wirklich vertraut zu machen, sondern auch die besondere Gelegenheit, in Eurem Leben gerade anstehende und eventuell eher zäh verlaufende Entwicklungsprozesse sehr zu befeuern und ihnen maßgeblich Schwung zu verleihen, alte Reste und Strukturen mit Mühelosigkeit zu verwandeln und aufzulösen, und das in einem sehr getragenen Rahmen. Nutzt diesen Workshop also gerne auch als kraftvollen Katalysator für Eure eigenen Prozesse.

Der Workshop richtet sich deshalb gleichermaßen an schamanische Behandler, Menschen mit und ohne schamanische Vorerfahrung.

Termin

Samstag – Sonntag, 06. – 07. August 2022

Beginn an beiden Tagen um 10.00 Uhr, Ende samstags ca. 19.30 Uhr, sonntags um 15.00 Uhr.

Ort

Tangostudio El Beso
Hafenstr. 64
48153 Münster

Kosten

390 € pro Person,
ermäßigter Preis nach Absprache 350 €,
WiederholerInnen zahlen 250 € pro Person.

Die Anmeldegebühr beträgt 150 €.

Eure Anmeldung wird gültig mit dem Eingang der Anzahlung/Anmeldegebühr.
Die restliche Teilnahmegebühr überweist bitte bis eine Woche vor Kursbeginn.
Alle Infos zur und die Kontodaten für die Überweisung findet Ihr in den AGB.

Anmeldung

Zurück
Ein Bedauern, liebe Welt,
von dem ich entschieden bin, es nicht zu haben,
wenn ich auf meinem Sterbebett liege, ist
dich nicht genug geküsst zu haben.

Hafiz