Schamanische Zeremonien und Transformation

2-Tages-Workshop 

Termin

Samstag/Sonntag, 30. November – 01. Dezember 2019 

Beginn jeweils um 10.00 Uhr, Ende samstags um 19.00 Uhr, sonntags um 15.00 Uhr. Das Ankommen im Raum ist am Samstag ab 9.30 Uhr möglich.

Ort

Kulturquartier Münster
Rudolf-Diesel-Straße 41
48157 Münster

Kosten

250 € pro Person

(Preisermäßigungen sind bei Bedarf im Einzelfall möglich, sprecht mich dazu ggf. gerne an.)

Begrenzte Teilnehmerzahl. Die Anmeldung ist dann gültig und Euer Platz gesichert, wenn die Anzahlung in Höhe von 100 € auf folgendem Konto eingegangen ist: Kerstin Brinkbäumer, DE68400501500034198416, Sparkasse Münsterland Ost, Betreff „Anzahlung Workshop Schamanische Zeremonien Nov. 2019″.

(Sollte der Workshop aus irgendeinem Grund nicht stattfinden, werden bereits getätigte Anzahlungen vollständig zurückerstattet; bei  Absage durch den Teilnehmer vor dem 16. November werden anteilig 50 € Bearbeitungsgebühr einbehalten, bei Abmeldung weniger als 15 Tage vorher werden die 100 € vollständig einbehalten, bei Abmeldung weniger als acht Tage vor Kursstart ist die gesamte Kursgebühr zu entrichten.)

Anmeldungen bitte immer schriftlich per Email mit Angabe von Anschrift und Telefonnummer, danke!

Inhalte

Inhalt dieses Workshops ist das Erlernen der Durchführung des klassischen Ayni- und Kuti-Despachos mit allen Bestandteilen entsprechend der Inka-Tradition (zur Erläuterung siehe auch: Despacho-Zeremonien), sodass Ihr im Anschluss an den Workshop in der Lage seid, diese Zeremonien zu persönlichen und gemeinschaftlichen Zwecken und Absichten selbstständig durchzuführen.

Während das Ayni-Despacho uns ins Gleichgewicht und in die richtige Beziehung z. B. zu einem bestimmten Thema bringen soll, wird das Kuti-Despacho durchgeführt, um uns von schweren Energien zu befreien und ein Schutzschild zu erzeugen für den Transformationsprozess. Ergänzend wird das Aya-Despacho erläutert, das wir durchführen können, um Verstorbene auf Ihrer Reise zu unterstützen.

Dieser Workshop bietet Euch jedoch nicht nur die Möglichkeit, sich mit den Despacho-Zeremonien wirklich vertraut zu machen, sondern auch  die besondere Gelegenheit, in Eurem Leben gerade anstehende und eventuell eher zäh verlaufende Entwicklungsprozesse sehr zu befeuern und ihnen maßgeblich Schwung zu verleihen, alte Reste und Strukturen mit Mühelosigkeit zu verwandeln und aufzulösen, und das in einem sehr getragenen Rahmen. Nutzt diesen Workshop also gerne auch als kraftvollen Katalysator für Eure eigenen Prozesse.

Der Workshop richtet sich deshalb gleichermaßen an schamanische Behandler, Menschen mit und ohne schamanische Vorerfahrung.