Reise zu Don Agustin Rivas Vasquez

Aufenthalt beim Meisterschamanen im peruanischen Amazonasdschungel

Im März 2017 wird es eine erneute Gelegenheit geben, zusammen mit mir in den peruanischen Amazonas-Regenwald zu reisen – und zwar zu Don Agustin Rivas Vasquez, dem (soweit bekannt) mit 93 Jahren ältesten und ranghöchsten Dschungelschamanen Perus, ins Camp Yushintaita, ca. 1,5 Amazonas-Bootsstunden und 2 weitere Stunden Dschungelfußmarsch entfernt von Iquitos.

Ich werde als Übersetzerin und natürlich auch gerne als Ansprechpartnerin dabei sein, die Leitung liegt in Don Agustins Hand.

Dies ist keine Reiseausschreibung, sondern die Einladung, mich zu begleiten und Teil der Gruppe zu sein…

Diese Reise ist wunderbar geeignet für all diejenigen, die Lust haben, auf schamanischen Pfaden und den Pfaden der Pflanzenmedizin zu wandeln, um sie kennenzulernen oder sich zu vertiefen, im Dienste der eigenen Heilreise und/oder der Klientenarbeit.

Ebenso geeignet ist die Reise für all diejenigen, die sich hinsichtlich einer Erkrankung oder Abhängigkeit einen tiefgreifenden Veränderungs- und Heilungsprozess wünschen.

Aufenthalt vor Ort: 11. – 23. März 2017

(13 Tage vor Ort plus An- und Rückreise nach/von Peru)

Wir werden während der ersten neun Tage im Camp Yushintaita übernachten, während der letzten vier Tage entweder im Camp Yushintaita oder im nahegelegenen Camp Charapamama.

 Programm vor Ort:

Gesprächsrunden mit Don Agustin und Dona Marlene, vier Ayahuasca-Zeremonien, verschiedenste Pflanzenmedizin-Einnahmen, Ausflüge in den Dschungel mit Don Agustin u.ä.